Seiten

Sonntag, 29. April 2012

neues Kleid


Tataaa... ein neues Sommerkleidchen.

Ich bin ja ein Fan dieser französischen Japanschnittmusterbücher... die Schnitte sind schlicht, haben aber immer so ein kleines Extra wie Plastrons oder Rüschen und man kann viel variieren, wenn man mag. Und außerdem ist das immer genau das Richtige, wenn man kein Langzeitprojekt starten, sondern etwas innerhalb weniger Stunden fertig haben möchte. Desweiteren muß ich nichts anpassen oder ändern, denn die Schnitte sind nicht körpernah und die Vorlagen sind in kleinen Größen und nicht erst ab 36/38 abgedruckt.
Den Stoff  habe ich mal günstig beim  Schweden bekommen und seitdem liegt er hier herum... das Muster mit den Blättern ist irgendwie herbstlich, der Stoff selbst und die Farben für mich eher sommerlich und eigentlich bin ich auch gar nicht so der Freund von (groß)gemusterter Kleidung, da ich lieber mit Accessoires spiele und das dann schnell zuviel wird... aber, wie auch immer: das Ergebnis hier gefällt mir.
Eigentlich ist das ein lockeres Hängerchen (Modell B aus "Blouses, Robes et Cie" von Yoshiko Tsukiori), was getragen auch gut aussieht, auf der Puppe aber irgendwie "nach nichts" - da finde ich es mit Gürtel besser, auch wenn das komplett den "Japan-Stil" zunichte macht.
Der Stoffverbrauch war minimalistisch (unter 2m), der Zeitaufwand auch (alles in allem unter 3 Stunden) - am längsten dauerte es eigentlich, die richtigen Linien auf den Schnittmusterbögen zu finden ;)
Süßes Detail: die kleinen Rüschen an den Ärmeln :)
Und was auf den Bildern leider gar nicht rüberkommt, ist, dass etwa ab Hüfthöhe ein leicht gekräuselter Rockteil ansetzt (so wie bei den Flapperkleidern), also das Vorder- und Rückenteil sind nicht aus einem Stück.

Kommentare:

  1. Wow ich bin hin und weg von deinem neuen Sommerkleid. Es ist traumhaft schön. Schlicht und doch so anziehend. Darin fühlst du dich sicher sehr wohl. Viel Freude damit.
    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maren,
    was beneide ich Dich, dass Du sowas nicht nur nähen, sondern auch noch tragen kannst.
    Ich bin sicher, dass das Kleid richtig toll wirkt, wenn Du es an hast. Puppen sind ja doch statisch und mir gefällt das Kleid auf der Puppe schon richtig gut!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. hui Maren, das ist süß !!! so warm ist es hier noch nicht, aber ich war heute im T Shirt unterwegs :-)))

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...